. .

sie haben es in der hand

manch einer, der uns schon einmal in unseren agenturräumen besucht hat, staunte über die vielzahl an papiermusterbüchern und -ordnern verschiedenster internationaler hersteller, die in unseren regalen stehen. aber sie werden oft hinausgenommen, denn die wahl der geeigneten papiersorte individuell abgestimmt auf das kundenprojekt und das druckverfahren ist für uns mehr als nur eine einfache auswahl.

 

papier lebt und „weiß“ ist nicht „weiß“

durch kontinuierliche kontakte zu den papierherstellern halten wir unsere papierstimmung immer auf dem aktuellen stand. dabei spielen verschiedenste weiß-färbungen und oberflächen der papiere genauso eine rolle, wie deren produktionsverfahren und bedruck-eignungen. immer wieder erzielen wir durch den einsatz speziell ausgewählter papiere spannende optische und haptische erlebnisse bei unseren kunden.

 

ein besonderes beispiel für die ungewöhnliche haptik eines papieres war der einsatz der sorte „curious touch soft“, bei einem mailing für unseren kunden HOMMEQUADRAT. das papier aus dem hause arjo wiggins wirkt durch eine spezielle oberflächenbehandlung „samtig wie ein pfirsich, seidenweich wie babyhaut oder, je nach befühlen, flaumig wie die rinde eines camemberts“...

 

„tree-free“ papiersorte ohne baumanteil gesucht?

die anforderungen an die papiermühlen umwelt- und ressourcenschonend zu produzieren werden immer bedeutender. alternative energien, deutlich verringerter co2 ausstoß in den produktionsverfahren und auch auf dem transportweg, sowie ein hoher anteil an recycling-papieren bilden eine gute basis. unterschiedlichste zertifizierungen helfen uns bei der auswahl entsprechender papiersorten und auch ressourcenschonende druckprozesse schonen unsere natur.

 

eine völlig neue idee ist die nutzung neuer alternativer rohstoffe für die papierproduktion. hier ist ein besonders ehrgeiziges beispiel die sorte „bagasse“ aus einer kleinen französichen papier-manufraktur namens „zuber rieder“. die papierherstellung erfolgt hier 100% ohne holzanteile als rohstoff werden zuckerrohrabfälle, sowie leinen- und hanffasern verwendet.

 

 

gerne stellen wir auch ihnen einmal eine ganz besondere papierauswahl zusammen.

 

Pinnwand